Vertikalofen

Elmetherm liefert komplette schlüsselfertige Vertikalöfen, die eine geringe Bodenfläche benötigen. Die Vertikalöfen können für thermische Anwendungen in einem Temperaturbereich von 40°C bis 350°C engesetzt werden.

Die Vertikalöfen sind ideal einsetzbar, wenn nur eine beschränkt verfügbar Stellfläche vorhanden ist; darüber hinaus, weisen sie sich durch hervorragende Temperaturuniformität, einem zuverlässigen mechanischen Aufbau, geringem Wartungsaufwand und optimierten Anlagenzugängen aus.

  • Beladen und Entladen des Vertikalofens

Vorgänge, die durch einen Industrieroboter, einem Manipulator, einem Fördersystem oder einem Bediener ausgeführt werden können.

Beladen und Entladen an einer oder an zwei, gegenüberliegenden Stellen des Ofens. Ofeninterne und -externe Beschickungs- und Entnahmemöglichkeiten.

  • Energiequellen

Heizen über Gasbrenner oder elektr. Widerständen. Der Vertikalofen kann in unterschiedliche Temperaturzonen unterteilt werden. Der Vertikalofen kann eine Abkühlzone integrieren. Mögliche Varianten: konventionnelles Abkühlen durch Umgebungluft. Oder durch konvektierte und geblasene Kaltluft. Als Kaltluft kann die Umluft oder speziell gekühlte Umluft verwandt werden.

Vertikalofen, Prinzip Tablarstapel

Vertikalofen, gestappelte Tablare (trays)
Industrieofen mit vertikalem Fördersystem : die Produkte befinden sich auf trays (Tablare); die trays werden in 2 Reihen gestapelt und im Ofen vertikal fortbewegt. Der Wechsel zwischen den Ofenstapeln erfolgt über einen pneumat. Verschiebewagen, der sich im oberen Bereich des Ofens befindet.
Kompaktes Ofenkonzept, dass es ermöglicht, höhere Prozesstemperaturen zu erreichen, da die trays ohne ein Kettenfördersystem im Ofen fortbewegt werden. Alle mechanischen Komponente und Antriebe befinden sich ausserhalb des Ofens.

Vertikalofen, Prinzip "Paternoster"

"Paternosterofen", mit Fördergondeln

Industrieofen mit vertikalem Fördersystem: die Produkte werden auf Fördergondeln abgelegt; die Fördergondeln sind an einen Kettenförderer fixiert, der die Gesamtheit der Produkte nach einem Paternostermuster im Ofen fortbewegt.
Kompakte und bewährte Thermprozess-Lösung, ökonomisch und vielseitig einsetzbar.

Vertikaler Durchlaufofen


Vertikaler Durchlaufofen

Zwei Kettenfördersysteme übernehmen die trays und fördern sie in den Ofenraum. Das erste Kettensystem bewegt die trays nach oben; das zweite Kettensystem nach unten. Transfer zwischen den Kettensystemen erfolgt durch einen Verschiebenwagen im obersten Bereich des Ofeninnenraums.

Anwendungen für Vertikalöfen in der Industrie:

Vertikalöfen sind vielseitig einsetzbar wie z. B. zur : Polymerisation, Trocknen, Anlassen, Vulkanisieren, Tempern, Vorwärmen, Wärmebehandeln, Stabilisieren, Homogenisieren, Altern.

35_Four_de_revenu_vertical_450

Vertikaler Stapelofen mit integrierter Kühlstrecke zum Tempern bei 250 °C. Manuelles Laden und Entladen, an zwei getrennten Stationen, auf einer Seite des Ofens

37_450

Vertikaler Stapelofen zur Polymerisation. Manuelles Beladen und Entladen an zwei getrennten Stationen.

40_Four_Paternoster_450

Vertikaler Paternosterofen mit Fördergondeln zur Stabilisierung bei 100 °C. Manuelles Beladen und Entladen, Schrittförderer, mit Sicherheitsbarrieren.

Four vertical à plateaux pour le séchage de noyaux de fonderie enduits

Vertikaler Stapelofen zum Trocknen von geschlichteten Sandgiesskerne.

vertical-conveyor-oven

Vertikaler Durchlaufofen fürs Tempern. Die trays werden angesammelt; und dann gruppiert vertikal in den Ofen gefördert.

Four séchage Laempe

Vertikalofen, Stapelofen. Trocknen von geschlichteten Gusskernen. Im Ofen befinden sich zwei Paletten-stapel. Der Palettentransfer zwischen den beiden Stapeln erfolgt im oberen Bereich der Ofenanlage.